Canaria info forside billede tekst

Wanderweg 10. Tecén - Colmenar Bajo durch die Schlucht Barranco de San Miguel

wander10Ausgangspunkt: Tecén

Endpunkt: Colmenar Bajo

Länge insgesamt: 4930 m

Gehezeit: 2 h.

Richtung der Route: E-W

Höhenunterschied netto: 253 m

Schwierigkeit: Low

 

tur10 2

Diese Route durchläuft die Bergschlucht San Miguel und ermöglicht die Verbindung mit zwei weiteren Routen, die vom Zentrum von Valsequillo ausgehen: die Route Nummer 6 Richtung Las Vegas und die die Nummer 5 Richtung Tenteniguada.

Es handelt sich um eine sehr einfache Route mit einem leichten, stetigen Anstieg, ideal für einen Familienspaziergang, jedoch kann sie ebenfalls – dank der Verbindungswege – in eine anspruchsvolle Tour umgestaltet werden.

Das besondere dieser Route ist ihr ethnographischerReichtum, der es ermöglicht, den Ursprung der Besiedlung der Region sowie die Schlüsselpunkte ihres jahrhundertelangen Fortbestandes zu verstehen.

Die Route beginnt im Ortsteil Tecén, an der östlichen Grenze der Gemeinde Valsequillo:P0 Start Tecén, den wir per Auto erreichen können. Dies ist die älteste der Siedlungen der Region. Hier wurden die altertümlichen Höhlen der Urbevölkerung nach der Eroberung durch die neuen Ansiedler umgestaltet – wie es auch gegenwärtig noch der Fall ist.

Der Pfad erstreckt sich parallel zum Flussbett der Bergschlucht über eine Schotterpiste, die – mit Ausnahme des letzten Abschnitts – mit dem Auto zurückgelegt werden kann.

Die endemische Pflanzenwelt – u. a. ist weißer Natternkopf(Echium decaisnei), weißer Ginster(Retama raetam), Salbei(Salvia canariensis), Lavendel(Lavandula canariensis)undoleanderblättrige Kleinie(Senecio kleinia)weit verbreitet – konkurriert mit dem Überfluss der eingeführten Arten. Der starke Einfluss des Menschen auf die Natur hat zur Präsenz großer Eukalypten sowie zur Verbreitung von Feigenkakteen, Agaven und Halme geführt, die ursprünglich zur Eingrenzung von Koppeln und Parzellen genutzt wurden.

Nachdem wir circa 460 Meter zurückgelegt haben, erblicken wir auf unserer rechten Seite einen verlassenen Brunnen und auf der linken einen großen Teich. Die Wasserinfrastruktur, die die Entwicklung der Landwirtschaft ermöglicht, ist eines der Merkmaledieses Weges, das uns auf der gesamten Tour begleitet.

In dieser Gegend können oft grasende Schafe und Ziegen beobachtet werden.

Nach weiteren 160 Metern, erreichen wir den ersten Weg, der rechts zur Siedlung Cardón mit ihren Anbauterrassen führt, und nachdem wir den ersten Kilometer der Tour hinter uns gebracht haben, stoßen wir auf einen zweiten Weg in die gleiche Richtung::P1 El Cardón.

Wir passieren große Eukalypten, während die Bergschlucht breiter wird. Auf der linken Seite erblicken wir die weitläufigen Anbauten der Gewächshäuser von Hoya de Abajo, mit vereinzelten traditionellen Häusern, während auf der rechten Seite die Kante der Bergschlucht steiler wird.

Hinter der Kläranlage fällt die Bergschlucht auch auf der linken Seite steiler ab, und wird von der Verknüpfungmit der Bergschlucht Solajero oder Las Hoya unterbrochen, während links die Häuser des Ortsteil Los Llanetes mit ihren Anbauterrassen und einer Vielzahl von Höhlen, die sowohl als Wohnstätten als auch als Schuppen und Lagerplätze genutzt werden, zum Vorschein kommen.

Auf der Schattenseite des südlichen Hangs der Bergschlucht finden wir eine erfrischende Quelle nahe einer Taro-Pflanze vor.

Nach einer Strecke von circa 2,2 Km erreichen wir denP2 Los Llanetesrechts von der Kreuzung der Straße, die von diesem Ortsteil hinunterführt.

Von der anderen Seite, Richtung Süden, können wir mit einem Anstieg vonweniger als 700 Metern auf einen weiteren Feldweg abzweigen, der zum verlassenen Viertel Hoya Zurita führt. Hier stoßen wir auf einen typisch landwirtschaftlichen Kernpunkt, der in vergangenen Jahrhunderten über alles Überlebensnotwendige verfügte: Häuser, Backofen, Schuppen, Terrassenanbau, usw. Heutzutage sind die meisten dieser Bauten durch die Verbreitung von Feigenkakteen und Agaven nur schwer zu erreichen.

Zurück in der Bergschlucht San Miguel gelangen wir an den Verknüpfungspunkt mit der Bergschlucht Los Mocanes. Die beiden Bergschluchten grenzen die felsige Spitze, die unter dem Namen „Roque“ bekannt ist, ab.

An seiner östlichen Grenze erstreckt sich ein Grundstück, auf dem die restaurierte und in Privatbesitz befindliche Mühle Los Mocanes oder Los Granados gelegen ist.

Wir können uns auf dessen südliche Seite begeben, vorsichtig zwischen Höhlen und verlassenen Anbauterrassen hinaufsteigen, und – oben angekommen – den phantastischen Ausblick auf das gesamte Flussbett der Bergschlucht sowohl in östliche als auch in westliche Richtung genießen.

Die ganze Umgebung, die Wände des Roque und die des nördlichen Hanges der Bergschlucht sind von Höhlen der Ureinwohner durchlöchert. Einige der leicht zu erreichenden haben sich in moderne Wohneinheiten verwandelt, während andere über dem Abgrund hängen.

Bei der Fortsetzung unserer Route erblicken wir unter dem Roque als erstes einige Bienenstöcke, die uns die Bedeutsamkeit des Honigs in dieser Region zu prähispanischen Zeiten in Erinnerung rufen, und als zweites eine Viehzuchtfarm, die ebenfalls den Höhlen einen neuen Nutzen – als Unterstand für Tiere – gibt. Die Gestaltung der Bergschlucht ermöglicht den Obstanbau in unmittelbarer Nähe des Flussbettes.

Nach circa 3,3 Km, zwischen der letzten und größten Ansammlung von Eukalypten, verwandelt sich die Schotterpiste in einen Wanderweg , der zweimal Trockenmauern umranden muss, die das Flussbett der Bergschlucht – das immer enger wird – abschneiden. Hier stoßen wir auf die:P3 Route 6 Valsequillo-Las Vegas.

Diese Route führt am nördlichen Hang der Bergschlucht bis zu deren Flussbett hinunter und teilt sich den Weg mit der Route, die wir circa 500 Meter zwischen steilen Hängen weiterverfolgen. Somit erreichen wir den Punkt, an dem die Route 6 erneut rechts Richtung Valsequillo oder links Richtung Las Vegas ansteigt. Auf diese Weise können beide Routen kombiniert werden oder sogar – für ganz Hartgesottene – mit der Route 9 Los Alfaques verbunden werden, welche zum Krater Los Marteles führt.

Wenn wir weiter am Flussbett der Bergschlucht entlanggehen, erblicken wir auf der rechten Seite die verlassene Mühle Los Vizcaínos.

Am nördlichen Hang der Bergschlucht zeichnen sich schon die Häuser des Zentrums von Valsequillo ab. Somit erreichen wir den:P4 Cuartel del Colmenar. Dieses Baudenkmal von großer Bedeutung , das in vergangenen Jahrhunderten als Rittelkaserne genutzt wurde und neben dem sich gegenwärtig eine Herberge befindet, markiert auch die Verbindung zu einer weiteren Route, die Nummer 5 Valsequillo-Tentiniguado. Diejenigen, die weiter am Flussbett der Bergschlucht hinaufsteigen und unter der historischen Brücke durchgehen möchten, können bis zum Ortsteil Tenteniguada wandern und sich den spektakulären Berggipfeln der Gemeinde und dessen zahlreichen Routen nähern.

Diejenigen, die die Innenstadt mit ihrer historischen Kirche San Miguel und ihres umfangreichen gastronomischen Angebots besichtigen möchten, können die letzten 230 Metern der Route 10 bis zum:P5 Ende, Valsequillohinaufsteigen.

 

Free Advice - Canariainfo

E-mail:
postmaster@canariainfo.com

Skype name:
canariainfo
Canariainfo Skype
Youtube channel:

Canariainfo - Youtube

Wir können Ihnen helfen mit:

  • Qualitativ guten Hotelaufenthalten
  • Den besten Restaurants
  • Automiete
  • Attraktionen
  • Angeltouren
  • Inselrundfahrten
  • Fahrradtouren
  • Kamelreiten
  • Und vieles mehr…
Wir sehen uns auf Gran Canaria!
Abonnieren Rundschreiben
Möchten Sie über die neuesten Stellen und zum besten Preis Angebote in Gran Canaria aktualisiert werden?
  • Wanderweg 7. Valsequillo - San Roque über die Corona del Montañon

    Wanderweg 7. Valsequillo - San Roque über die Corona del Montañon

    Wanderweg 7. Valsequillo - San Roque über die Corona del Montañon Ausgangspunkt:Valsequillo Altitud: 580 mAnkunftspunkt:San Roque Altitud: 330 mLänge insgesamt: 9140 mGehzeit: 3h. 30’Richtung der Route: SE-NW/W-EMaximaler Höhenunterschied: 621 mSchwierigkeit: Baja   Die Landschaft, durch die diese Route verläuft, ist deutlich vom Menschen und dessen traditioneller Landwirtschaft und Viehzucht beeinflusst. Über den ersten Abschnitt wandern außerdem jedes Jahr die Pilger nach Teror, Read More
  • Wanderweg 2. Krater Los Marteles – Las Vegas durch die Schlucht Los Cernícalos

    Wanderweg 2. Krater Los Marteles – Las Vegas durch die Schlucht Los Cernícalos

    Wanderweg 2. Krater Los Marteles – Las Vegas durch die Schlucht Los Cernícalos Ausgangspunkt:Krater Los Marteles Höhe: 1530 mAnkunftspunktLas Vegas Höhe: 620 mLänge insgesamt Total: 9470 mGehzeit: 4h. 30’Richtung der Route: W-OHohenunterschied netto 910 mSchwierigkeit: durchnittlich-hoch   Die Route verläuft durch das Spezielle Naturreservat Los Marteles. Der Krater Los Marteles oder die Geomorphologie der Schlucht Los Cernicalos sind einzigartig; in der Schlucht Read More
  • Sportangeln auf Gran Canaria mit dem Boot

    Sportangeln auf Gran Canaria mit dem Boot "New Felusi"

    Sportangeln im Atlantik ist ein herausragendes Erlebnis Einen Fisch mit einer Glasfaserangel aus dem Wasser zu ziehen und dabei die Angel so weit wie möglich zu biegen, um ihn dann wieder ins Wasser zu werfen, ist eine Leidenschaft die viele haben, und das wollen diese Leute natürlich auch auf Gran Canaria versuchen, Viele Angler glauben, dass je weiter weg sie Read More
  • Wanderweg 9. Krater Caldera Los Marteles - Tenteniguada über Los Alfaques. Routen des Blauen Natternkopfs

    Wanderweg 9. Krater Caldera Los Marteles - Tenteniguada über Los Alfaques. Routen des Blauen Natternkopfs

    Wanderweg 9. Krater Caldera Los Marteles - Tenteniguada über Los Alfaques. Routen des Blauen Natternkopfs Ausgangspunkt:Caldera de los Marteles Höhe: 1529 mAnkunftspunkt:Tenteniguada Höhe: 767 mLänge insgesamt: 5880 mGehzeit: 2h. 15’Richtung der Route: SW-NOHöhenunterschied netto: 762 mSchwierigkeit: Gering Die Route verläuft in Richtung SW-NO, die Schwierigkeit ist gering, in Regenzeiten jedoch ist sie etwas rutschig. Es handelt sich um einen Wanderweg von hoch Read More
  • Karpfenangeln auf Gran Canaria

    Karpfenangeln auf Gran Canaria

      Wir befinden uns am Chirasee etwa 1 Stunde Fahrt von den Ferienorten und 1 Stunde 15 Minuten vom Flughafen, in den Bergen von Gran Canaria mitten im Kiefernwald und einiger der höchsten Gipfeln. Wir nehmen täglich eine kleine Gruppe von Anglern, damit die Betreuung möglichst persönlicher ist und nicht zu viele Angler im Wasser sind, so haben alle unsere Read More
  • Wanderweg  6. Valsequillo - Las Vegas

    Wanderweg 6. Valsequillo - Las Vegas

    Wanderweg  6. Valsequillo - Las Vegas Ausgangspunkt:Valsequillo Höhe: 550m.Ankunftspunkt:Las Vegas Höhe: 612 mLänge insgesamt: 1890 mGehzeit: 50 Minuten.Richtung der Route: NO-SWMaximaler Höhenunterschied: 141 mSchwierigkeit: Gering   Diese Route war früher der Verbindungsweg zwischen zwei traditionellen Ackerbaugebieten in den Schluchten San Miguel und Los Mocanes. Diese Verkehrsachse besteht aus Ablagerungen des Vulkankessels Tenteniguada Die Route hat eine Länge von 1865 Metern in Richtung Read More
  • Wanderweg 8. Rincón de Tenteniguada - Roque la Vela - Rincón de Tenteniguada, Route der Schluchten. Routen des Blauen Natternkopfs

    Wanderweg 8. Rincón de Tenteniguada - Roque la Vela - Rincón de Tenteniguada, Route der Schluchten. Routen des Blauen Natternkopfs

    Wanderweg 8. Rincón de Tenteniguada - Roque la Vela - Rincón de Tenteniguada, Route der Schluchten. Routen des Blauen Natternkopfs Ausgangspunkt:Rincón de Tenteniguada. Höhe: 970 mAnkunftspunkt:Rincón de Tenteniguada. Höhe: 970 mLänge insgesamt: 2750 mGehzeit: 1h. 15’Richtung der Route: NO-SW/W-O/S-NMaximaler Höhenunterschied: 206 mSchwierigkeit: Gering Diese Route verläuft größtenteils durch den Naturschutzpark Reserva Natural Especial Los Marteles. Die Landschaft ist einzigartig und ihre geologischen Formationen Read More
  • Wanderweg 10. Tecén - Colmenar Bajo durch die Schlucht Barranco de San Miguel

    Wanderweg 10. Tecén - Colmenar Bajo durch die Schlucht Barranco de San Miguel

    Wanderweg 10. Tecén - Colmenar Bajo durch die Schlucht Barranco de San Miguel Ausgangspunkt: Tecén Endpunkt: Colmenar Bajo Länge insgesamt: 4930 m Gehezeit: 2 h. Richtung der Route: E-W Höhenunterschied netto: 253 m Schwierigkeit: Low   Diese Route durchläuft die Bergschlucht San Miguel und ermöglicht die Verbindung mit zwei weiteren Routen, die vom Zentrum von Valsequillo ausgehen: die Route Nummer 6 Richtung Read More
  • Sportfischen Puerto Rico

    Sportfischen Puerto Rico

    Den Fisch mit einem Glasfiberstab aus dem Wasser zu zerren, der sich, am liebsten beugen sollte, und zwar so weit wie möglich, worauf viele den Fisch dann wieder ins Wasser zurückwerfen, ist eine Leidenschaft, die viele haben und das sollen diese ”leidenschaftlichen” Menschen natürlich auch auf Gran Canaria ausprobieren können. Viele Fischer glauben, dass je weiter man von Dänemark weg Read More
  • Wanderweg 5. Tenteniguada - Valsequillo

    Wanderweg 5. Tenteniguada - Valsequillo

    Wanderweg 5. Tenteniguada - Valsequillo Ausgangspunkt:Tenteniguada Höhe: 801 mAnklunftspunkt:Valsequillo Höhe: 538 mLänge insgesamt 3060 mGehzeit: 50-60 MinutenRichtung der Route: W-OHöhenunterschiednetto 237 mSchwierigkeit Gering   Diese Route war kulturell und ethnographisch sehr bedeutend, da sie früher die wichtigste Verkehrsverbindung zwischen den beiden hauptsächlichen Ortschaften der Gemeinde war. Wenn wir nur ein wenig hinsehen können wir es an dem Pflasterbelag des Wanderwegs hinunter zum Read More
  • Wanderweg 3. Talsperre Cuevas Blancas - Rincón de Tenteniguada Durch die Schlucht Barranco de La Pasadera, Routen des Blauen Natternkopfs

    Wanderweg 3. Talsperre Cuevas Blancas - Rincón de Tenteniguada Durch die Schlucht Barranco de La Pasadera, Routen des Blauen Natternkopfs

    Wanderweg 3. Talsperre Cuevas Blancas - Rincón de Tenteniguada Durch die Schlucht Barranco de La Pasadera, Routen des Blauen Natternkopfs Ausgangspunkt:Talsperre Cuevas Blancas Höhe: 1665 mEndpunkt:Rincón de Tenteniguada Höhe: 973 mLänge insgesamt 3420 mGehzeit: 2h. 15’Richtung der Route: SW-NOHöhenunterschied netto 692 mGefälle durchschnittlich 10,6   Diese Route verläuft größtenteils durch das Spezielle Naturreservat Reserva Natural Especial de Los Marteles; geologisch-geomorphologisch und biologisch Read More
  • Wanderweg 4. Presa de Cuevas Blancas - Rincón de Tenteniguada um den Roque Jincao. Routen des Blauen Natternkopfs

    Wanderweg 4. Presa de Cuevas Blancas - Rincón de Tenteniguada um den Roque Jincao. Routen des Blauen Natternkopfs

    Wanderweg 4. Presa de Cuevas Blancas - Rincón de Tenteniguada um den Roque Jincao. Routen des Blauen Natternkopfs AusgangspunktTalsperre Cuevas Blancas Höhe: 1665 mAnkunftspunkt:Rincón de Tenteniguada. Höhe: 971 mLänge insgesamt: 5150 mGehzeit: 2h. 30’Richtung der Route: SW-NOHöhenunterschiet netto: 694 mSchwierigkeit: Durchschnittlich   Diese Route verläuft durch eine herrliche Landschaft des Speziellen Naturreservats Los Marteles und die umliegende geschützte Landschaft der Gipfel mit Read More
  • Wanderweg 1. Krater Los Marteles – Rincón de Tenteniguada durch El Salviar. Routen des Blauen Natternkopfs

    Wanderweg 1. Krater Los Marteles – Rincón de Tenteniguada durch El Salviar. Routen des Blauen Natternkopfs

    Wanderweg 1. Krater Los Marteles – Rincón de Tenteniguada durch El Salviar. Routen des Blauen Natternkopfs Ausgangspunkt:Krater Los Marteles Höhe: 1530 mEndpunkt:Rincón de Tenteniguada Höhe: 1043 mLänge insgesamt 3470 mGehzeit: 1h. 30’Richtung der Route: SW-NOHöhenunterschied netto 490 mSchwierigkeit: Gering   Der Route beginnt auf der Nordseite des Kraters Los Marteles in Richtung SW--NO. Der größte Teil der Route verläuft durch das Spezielle Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13

Scubasur dykkercenter 215
ScubaSur Tauchzentrum

06
Grill puerto Rico

Supercar forside 1
Supercar gc

Logo 3Ferienhäuser

Tysk miniature 1
Skandinavische Zahnklinik

10-215x140
Candido bus and taxi

Forside 1
Europas größtes Salzwasseraquarium

adv09
 Sportfisning

Holiday World forside
Vergnügungspark

Karpe 4
Karpfen angeln

16
Yellow submarine

Musichall 12Musivhalltavern show

Vespa forside 1
Vespa roller tours mit GPS

www.rentalcars
Autovermietung

Canariainfo lovpligtig Cookies Information
Denne hjemmeside anvender cookies til at sikre, at du får den bedste oplevelse på vores hjemmeside.
Alle Cookies følger gældende internationale lov om privatlivs politik.