Canaria info forside billede tekst

Playa de Ingles ist eines der grössten Ferien Gebieten an der Südküste Gran Canarias. Man kann es nicht eine Stadt nennen, weil Playa de Ingles praktisch nur aus Bungalowanlagen, Hotels und Einkaufszentren besteht. Die deutschen haben Playa de Igles für sich gewählt sowohl als auch Ferien zu verbringen oder den Ruhestand zu geniessen .dies hat sich ausgeprägt auf Preise , Schilder und Mentalität.

Man sagt, dass keine Bahn auf Gran Canaria fährt, das stimmt aber nicht. Playa de Igles hat nicht minderer als 2 von der Art, diese fahren auf Rädern in der ganzen Umgebung .Es ist sehr bequem sich die Stadt auf diese Art und Weise anzusehen. Diese Tour dauert ca.45 Minuten.

In den 7 Einkaufszentren, gibt es für jeden Geschmack etwas. Alles liegt in der Nähe was Einkauf, Restaurants und nicht zu vergessen das Nachtleben betrifft .der Keller im „Cita Center „und die niedrigste Etage im Yubo Center sind die am meisten aktivsten in den Nachtzeiten. Diese Stellen haben sich zum Treffpunkt von homosexuellen und Lesben aus der ganzen Welt entwickelt. Vielleicht ist dies nicht der ideale Ort um dort abends mit seinen Kindern hin zu gehen.

Egal wo man in Playa del Ingles hingeht sieht man Angebote und man findet keine besseren -wenn man den Preisschildern glauben schenken kann. Man kann auch lokale waren finden, jedoch zu einem höheren Preis als normal z.b. San Fernando, Vecindario oder Las Palmas. Kurz gesagt ist Playa del Ingles Ferien, Fest und Enspannung alles in einem , Tag und Nacht. Man sagt da geht die Sonne niemals unter, aber urteilen Sie selbst.

Playa del Ingles ist auch bekannt für seine Sand Dünen. Diese bestehen aus Sand der aus Afrika angeweht wird, wenn der Wind und Temperatur günstig ist. Dieses Phänomen nennt man „Kalima „. Die Dünen und der Strand strecken sich dann auf 4 km bis zur Südspitze Gran Canarias aus . Auf dem Strand findet man verteilt kleine Kioske. Am Kiosk nr.7 ist das Gebiet den Nudisten und freizügigen Menschen vorbehalten. Dieses Gebiet erkennt man auch an der Regenbogenfahne.

Möchte man eine Spaziergang im Sand machen, so sollte man Fußbekleidung nicht vergessen-. Sonst brennt der Sand unter den Füßen.

Folgt man den Wasser Rand vorbei am „Nackten Strand“, ganz zum Leuchtturm kommt man zum neuen Viertel Meloneras. Diese Umgebung ist voll von 4-5 Sterne Hotels, Luksus Wohnungen, einen riesen Konzertsaal, Casino und einen privaten Krankenhaus.

Fast alle Hotels in dieser Umgebung sind „ All Inklusive „ ausgerichtet. Das bedeutet das in den Hotels das Portmanie nicht mitgenommen werden muss, da das Essen und die Getränke gratis sind.

Vom Leuchtturm und 3 bis 4 km rechts bis zum Ende des Meloneras ist eine schöne Promenade, wo man Hand in Hand nach dem Essen den Abend genießen kann. Will man nach Playa del Ingles, fahren Busse in regelmäßigen Abständen, aber es gibt auch Taxis die vor den meisten Hotels auf Kunden warten.

Wenn Sie mehr von Playa de Ingles erfahren oder ein Angebot haben möchten, oder Sie haben gar eine gute Erfahrung mit dieser Umgebung gemacht die Sie mit anderen teilen möchten, dann schreiben Sie uns.

Canariainfo lovpligtig Cookies Information
Denne hjemmeside anvender cookies til at sikre, at du får den bedste oplevelse på vores hjemmeside.
Alle Cookies følger gældende internationale lov om privatlivs politik.